Main content

Titel Blockkurs 50

Aktueller Blockkurs

Blockkurs 50: Geologische Aufnahmen – Standards und neue Techniken

11.-15. September 2017

Die geologische Aufnahme bildet mit der geologischen Kartierung und der Zusammenstellung verfügbarer geologischer Informationen eine wichtige Projektgrundlage in den Angewandten Erdwissenschaften.

Der Kurs hat die verschiedenen Methoden zur analogen und digitalen geologischen Kartierung im Aufschluss und Bohrkern zum Thema. Ein weiterer Themenschwerpunkt liegt auf den neuen Techniken zur Erstellung digitaler Kartengrundlagen und Geländemodelle, die Orientierung im Gelände und auch die Fernkartierung erleichtern.

Ziel des Kurses ist, den Teilnehmern anhand von Vorträgen über Standards, best-pratice Projekte oder neue Methoden aus der Forschung aktualisiertes Wissen für die effiziente und zielgerichtete Erfassung geologischer Daten bereitzustellen. Es werden die verschiedenen Arbeitsschritte der geologischen Aufnahme für den geologischen Atlas behandelt und anschliessend der Betrachtungsmassstab bis zur geologischen Aufnahme von Kern- und EWS-Bohrungen verfeinert.

Am Praxistag mittwochs sind Übungen an Bohrkernen geplant. An der Exkursion am Freitag werden die Methoden des Digital Mapping und der Fernerkundung in einem Steinbruch demonstriert und angewendet.

Informationen zum Blockkurs 50

News und Termine

Anmeldung zu Blockkurs 50

Die Anmeldung für Blockkurs 50 ist geschlossen und die maximale Teilnehmerzahl erreicht.

Ob die Teilnehmerzahl erhöht werden kann, entscheidet sich Mitte August, wir führen daher eine Warteliste.

Warteliste zu Blockkurs 50

Blockkurs 50

Der 50. Blockkurs hat das Thema: Geologische Aufnahmen - Standards und neue Techniken.

Der Kurs findet vom 11.-15. September 2017 an der ETH Zürich statt.

Informationen zum Blockkurs 50

Blockkurs 51

Der 51. Blockkurs hat das Thema: Geologische 3D-Modelle.

Der Kurs findet vom 12.-16. Februar 2018 an der ETH Zürich statt.

 
 
URL der Seite: http://www.cas-erdw.ethz.ch/
Tue Jul 25 11:43:00 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich